Shaping the future of animal health
Deutschland
image-from-the-document-manager

Zahnhygiene
 


Das Einmaleins der Zahngesundheit


Das Zahnfleisch enthält ein dichtes Netz aus Blutgefäßen, über das Bakterien schnell in die ganze Blutbahn gelangen können. Chronische Infektionen der Mundhöhle können gesundheitliche Spätfolgen an vielen Organsystemen verursachen und das Allgemeinbefinden erheblich stören.

Zahnschmerzen bei Hunden oder Katzen zu diagnostizieren, gestaltet sich nicht immer einfach. Wird das Futter verweigert, sind die Zahnprobleme meist schon extrem weit fortgeschritten, da der Überlebensinstinkt gegenüber starken Schmerzen bei der Nahrungsaufnahme überwiegt. Gehen Sie deshalb einmal im Jahr zur Zahnkontrolle zum Tierarzt.

Anzeichen von Zahnproblemen sind starker Mundgeruch, rote Zahnfleischränder als Hinweis für Zahnfleischentzündungen, Berührungsempfindlichkeit und mangelnder Appetit.